27.08.21

Energiehaus

Solarthermie und Wärmepumpe führend aus Verbrauchersicht

Eine aktuelle Umfrage von EUPD Research (Link) unter Hausbesitzern im Rahmen des Energiewende Awards erbrachte, dass Wirtschaftlichkeit das wohl wichtigste Entscheidungskriterium beim Kauf einer Heizungsanlage ist. Die meisten Befragten halten Solarthermie und Wärmepumpen für die wirtschaftlich beste Lösung. Auch in puncto Ökologie überzeugen diese beiden erneuerbaren Energieträger. Auf der anderen Seite punktet die Gasheizung mit Verfügbarkeit und technologischer Reife.
Seit Beginn des neuen Jahres wurde das Heizen in den eigenen vier Wänden für die meisten Bundesbürger teurer. Mit der neu eingeführten Kohlendioxidsteuer sind die Kosten pro Kubikmeter Erdgas bzw. pro Liter verbranntem Heizöl in herkömmlichen Heizsystemen leicht gestiegen. Bis 2025 wird die Kohlendioxidsteuer weiter steigen, und die Kosten werden in den nächsten Jahren voraussichtlich weiter steigen.
Eine statistische Auswertung der installierten Systeme in Deutschland zeigt, dass der Investitionsbedarf riesig ist. Studien haben ergeben, dass bis zu 70 % der Heizungsanlagen als veraltet gelten.
In diesem Zusammenhang werden sich in den nächsten Jahren immer mehr Bürger Fragen zur Beschaffung eines neuen Heizsystems stellen müssen. Eine Umfrage des Bonner Beratungsunternehmens EUPD Research bei rund 500 Eigenheimbesitzern in Deutschland zeigt, dass die Wirtschaftlichkeit der Heizung eindeutig das wichtigste Kriterium bei einem Kauf ist. Für zwei Drittel der Befragten ist die Rentabilität sehr wichtig. 57% der Menschen halten den Reifegrad der Technik für sehr wichtig und 47% der Menschen halten die Verfügbarkeit der Heizungsanlage für einen sehr wichtigen Aspekt beim Kauf einer Heizungsanlage. Für weniger als ein Drittel der Befragten hingegen ist Ökologie ein sehr wichtiges Kriterium beim Kauf einer neuen Heizungsanlage.
Ein Umstieg auf effizientere Heizungsanlagen lohnt sich und wird mit bis zu 50 % der Kosten staatlich gefördert.
Nur 9 % der Befragten glauben, dass eine Gasheizung die beste Lösung für die bevorstehende Klimakatastrophe ist. Auch unter dem wichtigen Aspekt der Wirtschaftlichkeit werden Solarwärmepumpen und Wärmepumpen von den meisten als die besten Heizsysteme favorisiert. Gasheizungen sind das mit Abstand am weitesten verbreitete Heizsystem in Deutschland, was ihren hohen Wert hinsichtlich Verfügbarkeit und technologischer Reife widerspiegelt.